Von Split auf die Insel Hvar | NAUTILUS-BAY Hvar, Zavala, Kroatien

Von Split auf die Insel Hvar

In Split nehmen Sie die Autofähre nach Stari Grad (Insel Hvar). Der Fährhafen ist recht gut ausgeschildert, folgen Sie innerhalb der Stadt Split einfach der Beschilderung “Trajekt” (Kroatisch für “Fähre”) bzw. “Car Ferry”

 

Den allgemeinen Fährplan der Jadrolinija finden Sie hier

Den Fährplan 2018 für die Autofähre Split – Stari Grad (insel Hvar) und zurück finden Sie hier

Den Fährplan 2018 für die Personenfähre (Katamaran) von Split über Bol nach Jelsa (Insel Hvar) finden Sie hier:

 

 

Lokal-Fähre Split – Stari Grad (Insel Hvar)

3 mal (Nebensaison) bis 7 mal (Hauptsaison) täglich

Dauer knapp 2 Std., keine Reservierung möglich, frühzeitige Anreise in Hochsaison sinnvoll (Wartezeiten möglich).

4. Auf der Insel: von Stari Grad nach Zavala

In Stari Grad angekommen, sind sie nur noch einige Kilometer von unserem Haus in Zavala entfernt, die Fahrt dauert ca. 20-30 Minuten

Von Stari Grad nach Zavala

  • Fähre in Stari Grad verlassen, Hauptstraße nach links Richtung Jelsa
  • Fahren Sie ca. 8km auf der Hauptstraße Richtung Jelsa
  • Abzweigung “Jelsa” geradeaus passieren (d.h. nicht nach links in den Ort Jelsa fahren)
  • Nach ca. 300m die Hauptstraße verlassen, nach rechts Richtung “Pitve / Zavala”.
  • Nach ca. 1km nach links Richtung “Zavala”
  • Durchfahren Sie den Ort “Pitve” weiter bergauf, Sie erreichen einen Tunnel
  • ab hier haben Gäste die Strecke auf einem Video festgehalten.
  • Die Südseite der Insel auf der auch Zavala liegt ist praktisch nur durch den “berühmten” 1,4 Km langen Tunnel zu erreichen. Da der Tunnel 200 m über Meereshöhe liegt geht die teilweise schmale Bergstraße stetig bergauf bis zum Tunneleingang.
  • Der Tunnel, eine Besonderheit in Europa,  ist Ampel geregelt einspurig, naturbehauen, unbeleuchtet, das Handy funktioniert. Manche Gäste empfinden die erste Durchfahrt als abenteuerlich, es ist sicher nicht gefährlich und in der Hauptsaison fahren täglich viele Autos. Fußgänger, Radfahrer, Moped und Roller sind hier nicht zugelassen. Die maximale zugelassene Höhe der Fahrzeuge beträgt 2,7 m. Es gibt auch zwei Routen den Tunnel zu umfahren, diese unbefestigten Straßen sind aber mehr für Lastwagen und Geländewagen geeignet.
  • Fahren Sie durch den Tunnel (Beschilderung und Ampel beachten)
  • Tunnel verlassen, jetzt haben Sie noch 3 Serpentinen zu meistern, nach ca. 1km bergab nach links Richtung “Zavala”

In der Ortschaft Zavala

  • In Zavala: ca. 100m nach dem Ortseingang Spitzkehre nach rechts
  • Folgen Sie der Beschilderung “Nautilus Bay Apartments”, weitere 500m bergab (Bleiben Sie auf der geteerten Straße)
  • An der nächsten Kreuzung: direkt Richtung Meer, geradeaus 30m auf der Betonstraße
  • Fahren Sie nach rechts auf den Parkplatz von Nautilius-Bay

Zusätzliche Tipps zur Anreise

Tipp 1: Mautgebühren können Sie über die gesamte Strecke hinweg problemlos und zeitsparend per Kreditkarte an den Mautstationen bezahlen. Das spart Zeit und erspart Ihnen das Kleingeld, was insbesondere bei der Heimreise sinnvoll ist! 

Tipp 2: Die Autobahnvignetten für Österreich und Slowenien kaufen Sie am besten an einer Vignetten-Verkaufsstelle oder Tankstelle bereits vor dem jeweiligen Grenzübergang! In beiden Ländern finden regelmäßig Vignetten-Kontrollen statt!

Tipp 3: Zu Stoßzeiten / in der Hauptsaison hat sich die Video-Maut für die Tauernautobahn als sinnvoll erwiesen! Am Grenzübergang Deutschland – Österreich, dort wo Sie auch die Vignette erhalten, können Sie Ihr Kfz-Kennzeichen angeben und die Maut vorab entrichten. An der Tauern-Mautstation fahren Sie dann links an den Schlangen vorbei durch die vollautomatisch Schleuse für die Video-Maut. Das erspart Ihnen lästiges Warten in der Hitze an der Tauern-Mautstation! Weitere Informationen: asfinag.at

Don't worry, we also hate Spammers.